• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Cellsymbiosis-Therapie Schwermetall-Entgiftung Gesundheitliche Belastung durch Schwermetalle

PDF E-Mail

Gesundheitliche Belastung durch Schwermetalle

Schwermetallbelastungen bzw. Vergiftungen können nach Beobachtung führender Heilpraktiker folgende Symptome und Krankheiten verursachen:

 

  • Allergien
  • Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADHS)
  • Hyperkinetisches Syndrom („Zappelphilippsyndrom“)
  • Erschöpfungszustände
  • Bauchschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Nervosität
  • Muskelschwäche
  • Energielosigkeit
  • Gedächtnisstörungen
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Lähmungen
  • Pelzigkeitsgefühle
  • Sehstörungen
  • Infektanfälligkeit
  • Asthma, Hautausschläge
  • Magen-und Darmentzündungen
  • Kieferhöhlenentzündung
  • Ungewollte Kinderlosigkeit
  • Metallgeschmack
  • Mundbrennen
  • Haarausfall
  • Zahnfleischbluten
  • Krämpfe
  • Osteoporose
  • Immunschwächen
  • Darmpilzerkrankungen
  • Lernbeschwerden
  • Schlechteres Gedächtnis
  • Demenz
  • Osteoporose
  • Müdigkeit
  • Haarausfall
  • Erhöhte Schmerzanfälligkeit
  • Entzündung der Magenschleimhaut
  • Dunkle Hautflecken
  • Erhöhtes Krebsrisiko
  • Hyperaktivität
  • Anämie (Blutarmut)
  • Nierenschäden
  • Gelenk- und Magenschmerzen
  • Intelligenzreduktion
  • Verhaltensabweichungen
  • Erhöhter Blutdruck
  • Lernbeschwerden
  • Eingeschränkter Appetit oder Geschmackssinn
  • Augenprobleme
  • Hautprobleme
  • Chronische Bronchitis
  • Kiefer- und Ohrenschmerzen
  • Vergrößerte Schilddrüse

 

Mögliche Folgeschäden

Es wurde in einigen Studien nachgewiesen, dass Parkinson-Patienten einen signifikant höheren Quecksilbergehalt im Gehirn hatten als andere Menschen. Allerdings gibt es auch „Gegenstudien“, die das Gegenteil behaupten.

Bei stark quecksilberbelasteten Frauen traten keine Schwangerschaften mehr auf (Universität Heidelberg, Frau Prof. Gerhard). Es wird auch ein Zusammenhang mit der Multiplen Sklerose und einer Quecksilbervergiftung gesehen.

In Brustkrebszellen wurden z.B. erhöhte Aluminiumwerte gefunden (Ionescu).

Die Diagnostik und Labor kontrollierte Ausleitung von Schwermetallen. Die Entgiftung von Schwermetallen bzw. deren Ausleitung sollte ausschließlich von einem in den dafür geeigneten und notwendigen Therapien/Diagnosen ausgebildeten Therapeuten durchgeführt werden. Sie stellt nach meiner Erfahrung eine zentral wichtige Rolle in der heutigen komplementärmedizinischen Behandlung dar und ist Teil des Cellsymbiosistherapie-Konzepts nach Dr. med. Heinrich Kremer.